Ein Mausklick vergrößert jedes Foto

Die Pommersche Tanzdeel Freistadt/Wisconsin/USA in Mönchguter Fischertrachten von der Insel Rügen und Belbucker Trachten aus der Region Greifenberg in Pommern.
Die Pommersche Tanzdeel Freistadt/Wisconsin/USA in Mönchguter Fischertrachten von der Insel Rügen und Belbucker Trachten aus der Region Greifenberg in Pommern.

 

Die Pommersche Tanzdeel Freistadt/Wisconsin/USA

... gründete sich nach einer Tournee der Danz- und Speeldeel "Ihna" durch Wisconsin zur 200-Jahrfeier im Jahre 1976. Die Erlanger Tanzgruppe war privat in Familien untergebracht und lud ihre Gastgeber zu einem Gegenbesuch nach Erlangen ein. Und tatsächlich kamen ein Jahr später 40 junge Amerikaner und lernten pommersche Lieder und Tänze. Historischer Hintergrund: um 1800 waren pommersche Familien nach Wisconsin ausgewandert und gründeten den Ort Freistadt. Und alles andere, sagen die amerikanischen Pommern, ist Geschichte.

Die Danz- und Speeldeel "Ihna" nahm im Jahre 1976 zusammen mit einer pommerschen Delegation an der 200-Jahrfeier in den USA teil. Am Donnerstag, dem 1. Juli 1976, empfing Thomas P. Leisle, Bürgermeister von Mequon - WI - USA, die pommersche Delegation unter der Leitung von Phillip von Bismarck und die Danz- und Speeldeel "Ihna" unter der Leitung von Eike Haenel im Rathaus. Diesen Tag proklamierte er auf Anregung von Norman Boehlke zum "Pommerntag". Der "Pommerntag" wird seitdem alljährlich am letzten Sonntag im Juni in Mequon gefeiert. Die Stiftungsurkunde:

http://www.ihna.de/urkunde.html



Regenwalde Tanzgruppe

aus Jaragua do Sul in Brasilien

 http://www.regenwalde.com.br/home.php?&conteudo=2 
 

 

Angeregt durch einen Auftritt des Tanz- und Folkloreensembles "Ihna" 1989 im Park Malwee gründete Carlos Cezar Hoffmann am 23. Juni 1990 - zunächst für die Mitarbeiter der Firma Malwee - die Tanzgruppe und gab ihr den Namen Regenwalde. Aus der pommerschen Stadt Regenwalde stammt die Industriellenfamilie Weege (Mal-Wee), die in Jaraguá do Sul und Pomerode eine bedeutende Rolle spielt. Mittlerweile hat sich die Tanzgruppe für alle Interessierten geöffnet. Sie besteht aus rund 100 aktiven Tänzerinnen und Tänzern. Ihren Sitz hat sie im wunderschönen Parque Malwee. Die Tanz- und Speeldeel "Ihna" ist bereits dreimal dort aufgetreten. Die Regenwalde Tanzgruppe trägt pommersche Trachten: die Belbucker Tracht, die Pyritzer Weizacker Tracht und die Tracht der Leba-Kaschuben.

Die Tanzgruppe kommt im nächsten Jahr nach Erlangen und tritt zusammen mit der Danz- und Speeldeel "Ihna" am Samstag, 21.05.2011, 19:00 Uhr, im Wohnstift Rathsberg auf.


 

 

 

 

 

Grupo Folclórico Cultivo do Passado

aus Rio Grande do Sul in Brasilien

http://cultivodopassado-chris.blogspot.com/  

Eine Folkloretanzgruppe mit pommerschen Pyritzer Weizacker Trachten in Brasilien.

 

Grupo "Os Pomeranos"

aus Santa Maria de Jetiba in Brasilien

 

Pomeranos nennt man die um 1800 nach Brasilien ausgewanderten Pommern. Sie tanzen den "Besentanz" aus dem Programm des

Tanz- und Folkloreensembles "Ihna".

 

 

Grupo "Pommerland"

aus Santa Maria de Jetiba in Brasilien.

 

  Grupo "Pommerland" plant ebenfalls einen Deutschland-Besuch

und möchte im September 2011 nach Erlangen kommen.

 

"Pommerland" tanzt den Abschlusstanz des Programmes

der Danz- und Speeldeel "Ihna", den

"Pommerschen Krakowiak".

 

Willi Schultz, Pommerns bedeutendster Volkstanzforscher, hat den Tanz in seinen Tanzbüchern aufgenommen und meint, dass die Pommern durchziehenden Kosaken – Kolberg wurde während des siebenjährigen Krieges dreimal von den Russen belagert – Tanzschritte abgeschaut haben und mit eigenen Tanzformen vermischten. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass polnische und ukrainische Schnitter, die während der Erntezeit nach Pommern auf die großen Güter strömten, Tiefschritte mitbrachten. Auf den Erntefesten und auf den Hochzeiten – geheiratet wurde nach der Ernte – wurde in Pommern naturgemäß viel getanzt. Da werden die  ´Gastarbeiter´ aus Polen und der Ukraine Tanzschritte eingebracht und damit Erfolg in der Frauenwelt gehabt haben.  Das ließen die pommerschen Bauernburschen nicht auf sich sitzen und brachten ihrerseits attraktive Solostellen ein, die sie teilweise auch mit Mädchen tanzten. So ist mit der Zeit ein Tanz entstanden, der deutsche und slawische Tanzelemente miteinander verbindet.